Kindter Eck

Liebe Mitglieder der Pfarrgemeinden,

am 1. März 2021 habe ich, Sandra Hollmann, die Leitung des städt. Generationentreffs „Kindter Eck“ in Schaag übernommen.
Schon seit vielen Jahren hege ich regelmäßigen Kontakt mit dem Treff und freue mich nun sehr darüber, mich auch beruflich für die Schaager Seniorinnen und Senioren, Bürgerinnen und Bürger, einsetzen und Programme entwickeln zu können.

Neben den schon bekannten Aktivitäten im Treff, wie dem wöchentlichen Bingo und SkipBo spielen, dem Mittagessen am Donnerstag, der Musikgruppe „Kindter Spatzen“, der Strickgruppe und einigem mehr, wird das Angebot um viele Punkte erweitert werden.
Hier im Pfarrbrief werde ich Sie immer auf dem Laufenden halten.

Das „Kindter Eck“ ist ein Raum der Begegnungen von Generationen. Deshalb lade ich Sie alle herzlich ein.

Aufgrund der Coronasituation ist der Treff leider zurzeit noch geschlossen, trotzdem bin ich Montag- und Mittwochnachmittag, sowie am Dienstag-, Donnerstag- und Freitagvormittag telefonisch unter 02153 – 72133 zum Klönen erreichbar. Ich freue mich sehr über Ihren Anruf! Sollte ich einmal nicht vor Ort sein, melde ich mich gerne zurück.

In dieser Zeit gibt es zudem die Möglichkeit, sich aus unserem Bücherregal im Treff kostenlos Bücher zu leihen oder welche abzugeben, sich ein Rätselheftchen oder Wolle zum Stricken für eine Frühchenstation in Viersen abzuholen. Wollspenden nehme ich ebenfalls gerne entgegen.

Wer gerne mit dem Fahrrad unterwegs ist, kann sich hier ab Pfingsten eine Fahrradroute als kopierte Karte mit kleinen Aufgaben mit Fotos versehen, abholen. Die Tour ist 21,6 km lang und führt von Schaag über Boisheim nach Lobberich Richtung Kaldenkirchen und über Breyell zurück nach Schaag. Wer seine Aufgaben später kontrollieren möchte, erhält natürlich auch die Lösungen von mir.

Im Internet haben Sie die Möglichkeit online unter www.nettetal.de/de/dezernat2/angebote-des-generationentreffs/ etwas gegen die Einsamkeit und Langeweile zu tun.
Ein Info- Fenster mit aktuellen Informationen ist ebenfalls eingerichtet und täglich geöffnet.

Vom 10. Mai bis 30. Juni starte ich das Projekt

„Schaag vernetzt sich“,

in dem ich ein großes Netz vor dem Generationentreff (Kindter Straße 3, Hintereingang) anbringen werde, in der Hoffnung, dass sich möglichst viele Bürger aus Schaag daran beteiligen. Sämtliche Vereine und Institutionen sind ebenfalls zu dieser Aktion aufgerufen.

Was ist zu tun?

Jede Person kann / darf einen netten Spruch und / oder gute Wünsche möglichst einlaminiert (falls es regnet) an dieses Netz hängen. Wer nicht laminieren kann, darf gerne seine Nachricht in den Briefkasten des Treffs werfen und ich übernehme das dann gerne für sie!
Die guten Wünsche, Sprüche, Ideen, Bilder, Fotos, Kochrezepte, Erinnerungen an Veranstaltungen der letzten Jahre in unserem Ortsteil, … sollen zu einem Spazierziel für Jedermann und Jederfrau werden.
Einmal den Alltag vergessen und positiv in die Zukunft schauen!

Schaag vernetzt sich – Seien SIE dabei!

Ein kleiner Ortsteil mit großer Wirkung- GEMEINSAM GEGEN EINSAM!
Ich freue mich schon sehr darauf, Sie alle persönlich kennen zu lernen oder wiederzusehen!

Ihre Sandra Hollmann

© 2020 – St. Lambertus, Breyell | Administrator Achim Bruns

Nach oben